Endlich.

Nach vielen Wochen, Monaten, ja sogar Jahr(en) der Corona-bedingten Wartezeit konnten wir endlich mal wieder eine Übergabe in einer Klinik vor Ort machen.

Auch wenn wir immer noch nicht wieder mit auf die Station durften, was ja verständlich und völlig OK ist, hat es uns schon sehr gefreut, unsere liebevoll handgefertige funktionale Kleidung
an die Klinik für angeborene Herzfehler des Deutschen Herzzentrums in München persönlich übergeben zu können.

Wir hatten Pumphosen, Mützchen, Schühchen, Wickelshirts, Spucktücher, Schnuffeltücher, Dufttücher, Frühchensachen, Lagerungsschlangen,Leseknochen und natürlich Decken dabei.

Innehof DHZ München

Nach getaner Arbeit gab es für uns noch einen Kaffee im Innenhof des DHZ. Da werden Erinnerungen wach. Wie oft sind wir früher runter, um bei einen Kaffee mal kurz Luft zu holen. Ganz oben liegen im 3. Stock liegen die Kinder … über viele Monate unser zu Hause…

Wir wünschen unserer Ansprechpartnerin im DHZ, Frau Bambach, viel Freude beim Verteilen und den kleinen und auch großen Kämpfern ganz schnelle gute Besserung!